Orthopädie am Wilhelmsplatz Offenbach

Orthopäde Dr. Safiarian, Dr. Triebel in Offenbach

Leistungen

Moderne Diagnostik:

  • Digitales Röntgen mit verminderter Strahlenbelastung
    Für präzise Diagnostik und geringe Strahlenbelastung besitzen wir eine digitale Röntgenanlage
  • Ultraschalluntersuchungen des Binde- und Stützgewebes
  • 4-D-Körperstatikanalyse, Wirbelsäulen- und Fußvermessungen, ganzheitliche Bewegungsanalyse

4-D-Vermessung

Digitales Röntgen

Unser Gang – Ein sensibles Zusammenspiel
Kaum etwas ist wichtiger für den Menschen, als sich frei und uneingeschränkt fortbewegen zu können. Dabei ist uns selten bewusst, dass beim Gehen eine Vielzahl von Muskeln, Gelenken und Nervenbahnen koordiniert zusammenarbeiten müssen. Dieses komplexe Zusammenspiel kann schon durch kleinste Fehlfunktionen zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Mobilität führen.
Doch nicht immer liegt die Ursache dort, wo auch der Schmerz liegt. Möchte man verlässliche Diagnosen stellen, so ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Bewegungsapparates unerlässlich. Für uns stellt das DIERS 4D motion® Lab hierbei eine wertvolle technische Hilfe dar.

Der Rücken – Unsere tragende Säule
Dynamische Wirbelsäulenvermessung

Das innovative Messverfahren DIERS 4D motion® macht es erstmals möglich, die Wirbelsäule und Haltung ­während des Gehens zu analysieren. Es funktioniert rein lichtoptisch ohne jegliche Röntgenbelastung. Auffälligkeiten im Bewegungsmuster, wie Wirbelsäulenkrümmung, Wirbelkörperrotation, Beckenstellung und sogar muskuläre Dysbalancen können identifiziert und gezielt behandelt werden.

Die Beine – Unser Antrieb
Video-Ganganalyse

Die Beine müssen ein Leben lang unser Körpergewicht tragen. Die Hüft-, Knie- und Fußgelenke sind beim ­Gehen entsprechend stark beansprucht. Durch ungleichmäßige Belastung, Verschleiß oder Verletzungen ­können sie in ihrer Funktion stark beeinträchtigt werden und zu akuten Schmerzen führen.
Die Video-Ganganalyse dient dazu, auch schon geringste Fehlhaltungen, bzw. Fehlbewegungen in der Bein­geometrie aufzudecken. So lassen sich ­Beckenschiefstände, Asymmetrien in der Bewegung, X- oder O-Beine, Knick-Senkfuß, u. s. w. genauestens identifizieren und Schmerzen gezielt behandeln.

Die Füße – Fundament unseres Körpers.
Dynamische Fußdruckanalyse

Der Gesundheitszustand unserer Füße hat erheblichen Einfluss auf unsere gesamte Körpergesundheit und unser Wohlbefinden. Oftmals lassen sich Knie- und Rücken­beschwerden, aber auch Kopfschmerzen auf Fußfehlstellungen zurückführen. Bei der Fußdruckmessung können auch schon kleinste Fehlbelastungen des Fußes identifiziert und durch entsprechende Behandlungen, wie z. B. Schuhveränderungen, Einlagenversorgungen oder spezielle Trainingsmethoden, korrigiert werden. Die Fußdruck­analyse eignet sich nicht nur zur Diagnose bei Fußschmerzen, sondern auch bei fußstatisch bedingten Knie- oder Beinschmerzen, Sehnen- oder Gelenk­entzündungen sowie Rücken- oder Kopfschmerzen.

Konservative Therapien

In unserer Praxis bieten wir Ihnen u.a. die folgenden konservativen Therapien an:

  • Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)
  • Chirotherapie
  • Infiltrationstherapie der Gelenke und Wirbelsäule
  • Schmerztherapien
  • Sportmedizinische Prophylaxe u. Therapie
  • Sportmedizinische Untersuchungen

Stoßwellen

Als „konservativ“ werden alle nicht-operativen Behandlungsmethoden bezeichnet. Das sind alle Therapien, bei denen kein operativer Eingriff erfolgt.

Unsere konservativen Therapien nutzen eine Vielzahl von Optionen traditioneller, innovativer und alternativer Medizin.

Unser Wunsch ist es, alle Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie konservativer und alternativer Verfahren auszuschöpfen, um eine Operation zu vermeiden. Deshalb prüfen wir zuerst immer die Chancen einer konservativen Therapie.

So gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Methoden, um orthopädische Erkrankungen und Verletzungen konservativ zu behandeln – wie z.B. medikamentöse Therapien durch Spritzen, Tabletten oder Naturheilmittel und Extrakorporale Stoßwellentherapie. Aber auch Krankengymnastik, Chirotherapie und weitere spezialisierte Verfahren zählen dazu. Für alle Wege finden Sie in unserer Praxis oder bei einem unserer Kooperationspartner einen erfahrenen Spezialisten.

Erst wenn mit konservativen Therapien keine Heilungsaussicht besteht, denken wir über eine Operation nach.

Operationen

Folgende Operationen werden durch uns durchgeführt:

  • Arthroskopische Operationen (Knie, Sprunggelenk, Schulter, Ellenbogen)
  • Rekonstruktive Gelenkchirurgie
  • Endoprothetischer Gelenkerersatz von Knie und Hüfte
  • Individueller Gelenkersatz
  • Handchirurgie
  • Fußchirurgie
  • Wirbelsäulenoperationen ( Facettenblockaden, Stabilisierungsoperationen, Wirbelkanalerweiterungen, …)
  • Frakturversorgungen

Operationen

So schonend wie möglich – und am gleichen Tag wieder zuhause.

Mit mehr als 1.000 Operationen pro Jahr verfügen wir über große Erfahrung bei allen orthopädischen Eingriffen.

Auf dem Gebiet der Endoprothetik sind wir anerkannte Spezialisten. Unsere Knie-Endoprothetik nach der Signature-Methode findet internationale Anerkennung.

Neben der regelmäßigen Versorgung unserer Patienten mit Vitamin E versetztem Polyethylen (deutlich weniger Abrieb des Kunststoffs), bieten wir exklusiv eine Knietotalendoprothese an, bei welcher das vordere Kreuzband erhalten bleibt. Dies hat zur Folge dass die anatomische Kinematik und Propiozeption des Kniegelenkes trotz des Kniegelenkersatzes erhalten bleibt. Durch minimalinvasive Techniken, für die wir auch ein Hospitationszentrum sind, konnten wir die Operations- und Liegezeit unserer Patienten deutlich reduzieren.

Die ambulanten Operationen werden in unserer Praxis ebenfalls minimalinvasiv mit Hilfe der Arthroskopie durchgeführt. Man spricht hier auch von einer „Operation durchs Schlüsselloch“. Dabei wird eine nur 5 mm dünne Sonde (das Arthroskop) in das zu operierende Gelenk eingeführt. Die Sonde ist an eine Kamera angeschlossen und mit einem Monitor verbunden. So kann das gesamte Gelenk detailliert begutachtet werden. Durch eine zweite kleine Sonde werden Miniatur-Instrumente eingeführt, mit denen dann der Eingriff erfolgt. Somit sind normalerweise nach der Operation nur zwei etwa fünf Millimeter große Einstichstellen zu sehen.

Die Mehrzahl unserer Operationen kann aufgrund unserer spezialisierten Techniken ambulant im OP-Zentrum in Neu-Isenburg durchgeführt werden. Das heißt, dass unsere Patienten noch am Tag der Operation wieder nach Hause entlassen werden. Nur wenige Operationen erfordern eine stationäre Behandlung. Diese erfolgt in den Kliniken-Rotes-Kreuz/Standort Maingau in Frankfurt am Main.

Terminvereinbarung

Bieberer Straße 1−7
63065 Offenbach

Tel.: 069 8509035-0
Fax: 069 8509035-29

E-Mail: praxis@o-a-w.de

Sprechzeiten:

Mo 07.30 – 12.00 Uhr, 14.00–17.30 Uhr
Di 07.30 – 12.00 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi 07.30 – 12.00 Uhr
Do 07.30 – 12.00 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Fr 07.30 – 12.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Online einen Termin buchen.

Kniesprechstunde:

Fr 07.30 – 12.30 Uhr


Hand- und Fußsprechstunde:

Mi 07.30 – 12.30 Uhr


Notfallsprechstunde:

Mo 07.30 Uhr mit Wartezeit
Do 07.30 Uhr mit Wartezeit